Newsletter

Liebe Leserin, lieber Leser,

Das Projekt CEMOBIL demonstriert am Beispiel von Klagenfurt am Wörthersee, dass Elektromobilität funktioniert und dadurch eine effektive und nachhaltige Verbesserung der Umweltqualität - besonders bei Luftschadstoffen, CO2, aber auch beim Lärm - kostengünstig möglich ist, ohne die individuelle Mobilität einzuschränken.

Die Highlights des 7. Newsletters:

  • Renault Zoe – der neue elektrische Stadtflitzer zum Ausprobieren
  • Ă–kobilanzstudie kommt zu dem Ergebnis, dass die Emissionsreduktion 85% beträgt
  • Elektromobilität in Zahlen – Erste Forschungsergebnisse der Testnutzung von Elektrofahrzeugen in Klagenfurt am Wörthersee
  • E-Ladestationen feiern 2. Geburtstag!
  • CEMOBIL-Kongress – AnkĂĽndigung und Call for Papers – 16.-17.09.2015
  • Beiratsitzung der österreichischen Modellregionen fĂĽr Elektromobilität in Klagenfurt am Wörthersee
  • Elektrisierend – die CEMOBIL Plakatkampagne im Herbst 2014 sorgt fĂĽr Aufmerksamkeit

Viel SpaĂź beim Lesen wĂĽnscht das CEMOBIL Projekt-Team


Renault Zoe – der neue elektrische Stadtflitzer zum Ausprobieren

Für alle Testfahrer, Testfahrerinnen, welche im Rahmen des Projektes CEMOBIL einmal das Fahrgefühl eines E-Autos kennenlernen möchten, wird ab sofort ein neues Testauto zur Verfügung gestellt. Das aktuelle Modell aus der Zero Emission-Baureihe von Renault, der Zoe, kann eine Woche lang auf Herz und Nieren getestet werden!

mehr lesen

  Renault Zoe – der neue elektrische Stadtflitzer zum Ausprobieren

Ökobilanzstudie kommt zu dem Ergebnis, dass die Emissionsreduktion 85% beträgt

Die Nutzung der Elektrofahrzeuge im Projekt CEMOBIL erfolgt durch private Personen, öffentliche Einrichtungen, Fahrschulen und Taxiunternehmern, welchen die Fahrzeuge zu Testzwecken zur Verfügung stehen.

Um die Einsparungen an CO2 äquivalenten Emissionen durch die Elektroflotte darstellen zu können, wurde eine Life Cycle Analyse durchgeführt. Dabei wurde der Carbon Footprint für die eingesetzte Elektroflotte und für die dadurch substituierten Fahrzeuge mit Verbrennungskraftmotor (VKM) ermittelt und gegenübergestellt.

mehr lesen

  Ă–kobilanzstudie kommt zu dem Ergebnis, dass die Emissionsreduktion 85% beträgt

Elektromobilität in Zahlen – Erste Forschungsergebnisse der Testnutzung von Elektrofahrzeugen in Klagenfurt am Wörthersee

Hintergrund der Testnutzungen
Im Projekt CEMOBIL wurden seit März 2011 insgesamt 69 Elektrofahrzeuge angeschafft. Diese Elektrofahrzeuge werden fortlaufend von Privatpersonen, öffentlichen Betrieben, Fahrschulen und Taxiunternehmen getestet. Im Zeitraum von März 2011 bis August 2014 wurden auf diese Weise insgesamt 1.123 Testnutzungen registriert, deren Erfahrungen mittels eines Fragbogens dokumentiert und analysiert wurden.

mehr lesen

  Elektromobilität in Zahlen – Erste Forschungsergebnisse der Testnutzung von Elektrofahrzeugen in Klagenfurt am Wörthersee

E-Ladestationen feiern 2. Geburtstag!

Im November 2012 wurden die ersten intelligenten Ladestationen im Rahmen des CEMOBIL Projektes errichtet. Anlässlich dieses Jubiläums blicken wir jetzt - zwei Jahre später - zurück auf die Entstehung der eigens für das Projekt entwickelten Ladeinfrastruktur.

mehr lesen

  E-Ladestationen feiern 2. Geburtstag!

CEMOBIL-Kongress – Ankündigung und Call for Papers – 16.-17.09.2015

Der Abschluss-Kongress des Projektes CEMOBIL findet am 16. und 17. September 2015 ganztägig in Klagenfurt am Wörthersee statt. Internationale Experten und Expertinnen, Partner und Partnerinnen aus dem Projektteam, Fachinstitutionen, Städte und Länder werden die Projekt-Ergebnisse, Fallbeispiele sowie wissenschaftliche Erkenntnisse rund um die innovative Art der Fortbewegung in urbanen Räumen präsentieren und zur Diskussion stellen.

mehr lesen

  CEMOBIL-Kongress – AnkĂĽndigung und Call for Papers – 16.-17.09.2015

Beiratsitzung der österreichischen Modellregionen für Elektromobilität in Klagenfurt am Wörthersee

Seit geraumer Zeit forciert Klagenfurt am Wörthersee umwelt- und zukunftsfähige Mobilitätsformen und setzt elektromobile Schwerpunkte. Im Rahmen des Projektes CEMOBIL können interessierte Bürger und Bürgerinnen unter anderem E-Fahrzeuge für eine Woche lang testen sowie mit dem E-Bus oder dem Solarboot fahren. CEMOBIL richtet sich daher sowohl an den Individual- als auch an den Kollektivverkehr.

mehr lesen

  Beiratsitzung der österreichischen Modellregionen fĂĽr Elektromobilität in Klagenfurt am Wörthersee

Elektrisierend – die CEMOBIL Plakatkampagne im Herbst 2014 sorgt für Aufmerksamkeit

Mit der neuen Landesförderung für Elektro-Autos mit PV-Kraftwerksbeteiligung wird der Bevölkerung die Anschaffung eines Elektro-Fahrzeuges schmackhaft gemacht.

„Die neue Landesförderung bei der Anschaffung von Elektro-Fahrzeugen nutzen und damit auch noch die Umwelt schonen.“ Dies ist die Botschaft der im September 2014 lancierten Plakatkampagne im gesamten Stadtgebiet von Klagenfurt. Um die Bevölkerung weiter für das Projekt CEMOBIL zu sensibilisieren, starteten die Fachhochschule Kärnten und die Klagenfurt Marketing GmbH mit einer neuen Werbekampagne in den Herbst.

mehr lesen

  Elektrisierend – die CEMOBIL Plakatkampagne im Herbst 2014 sorgt fĂĽr Aufmerksamkeit

Kontakt Impressum Newsletter bestellen / abbestellen